EEW Energy from Waste ist mit 18 Anlagen Deutschlands führendes Unternehmen für thermische Abfallverwertung. Das Unternehmen versteht sich dort als Energieerzeuger, wo andere oft nur die Abfallentsorgung im Blick haben: Energie aus Abfall. 

Wer bewegen will, muss die Menschen abholen

Der neue Imagefilm sensibilisiert dafür, was eigentlich aus dem wird, was übrig bleibt. Und er zeigt, wie EEW Energy from Waste unsere Abfälle verwertet – ganz transparent. Für eine Branche, die eher kritisch betrachtet wird, ist es essentiell die Menschen erst einmal abzuholen, wo sie stehen. Erst auf dieser Basis kann man sie nachhaltig bewegen. Darum präsentiert der Film das Unternehmen mit starken Bildern, die die Größe der thermischen Abfallverwertungsanlagen imposant inszenieren, aber eben auch mit einem betont sachlichen Text, der Fakten sprechen lässt.

Überzeugende Fakten 

Und diese überzeugenden Fakten springen im Wortsinne ins Auge. Als Elemente der Bildkomposition stehen sie im Raum und bilden so einen integralen Teil der Szenerie, die in vielen Fällen mittels Drohne aus besonderen Perspektiven eingefangen werden konnte. Die Einblendungen verdeutlichen, wie groß die Aufgabe ist, aber auch das Potenzial der Energieerzeugung. So wird in 2:30 Minuten immer deutlicher, wie stark Primärbrennstoffe wie Kohle, Gas und Öl durch grüne Energie aus Abfall eingespart werden.

Internationale Kommunikation

Premiere hatte der Film auf der Entsorgungsfachmesse IFAT in München. EEW Energy from Waste ist in Deutschland sowie dem angrenzenden Ausland aktiv.

 

 

 

EEW Imagefilm